Plastikfrei & nachhaltig leben – 6 Buchtipps zum plastikfreieren Leben

Buchtipps Plastikvermeidung

Buchtipp #1: „Noch besser leben ohne Plastik“ von Nadine Schubert

Seit dem großen Erfolg mit „Besser leben ohne Plastik“ ist sie gefragt wie nie: Nadine Schubert wird für Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum gebucht, ist gern gesehener Gast in Funk und Fernsehen, und hat auch uns ein exklusives Interview hier gegeben.

Jetzt legt die Bestsellerautorin nach und zeigt mit noch mehr Tipps und Tricks, wie leicht es „ohne“ geht – ohne Plastik! Sie kaufen möglichst verpackungsfrei, Plastiktüten sind tabu, der Müll wird längst sauber getrennt? Das ist gut, sehr gut sogar! Doch man kann
mehr tun – und unserer Gesundheit zuliebe ist das auch sinnvoll. Denn Plastik ist nicht nur unschön, es ist auch gefährlich – unter anderem als Mikroplastik.

Die Industrie mischt es gerne in Shampoos, Hautcremes und Zahnpasta; da macht es unser Haar seidig, schafft ein gutes „Hautgefühl“ oder sorgt für „strahlend weißen Glanz“. Für die Umwelt ist Mikroplastik jedoch längst zur enormen Bedrohung geworden. Es ist höchste Zeit, aktiv zu werden! „Noch besser leben ohne Plastik“ zeigt Ihnen, was Sie gegen Mikroplastik tun können, und präsentiert darüber hinaus viele neue Ideen für ein schöneres und gesünderes Leben – vom Plastikfasten bis hin zu plastikfreiem Schenken.

Noch besser leben ohne Plastik
  • Schubert, Nadine (Autor)

Buchtipp #2: „Plastiksparbuch: Plastik vermeiden im Alltag“ von smarticular

Plastikmüll, der sich zu Millionen Tonnen in der Umwelt anreichert, gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Dabei ist gesundheitsschädliches oder kurzlebiges Plastik fast immer leicht vermeidbar! Alle wichtigen Fakten rund um Plastik und die Probleme, die es verursacht, haben wir im Plastiksparbuch zusammengestellt, zusammen mit über 300 Anleitungen und Ideen für sinnvolles Plastiksparen im Alltag.

Buchtipp #3: „Plastikfrei für Einsteiger: Für ein nachhaltiges Leben ohne Plastik“ von Christoph Schulz

In Folie verpacktes Gemüse, Duschgelpackungen und Plastikpfannenwender – überall begegnet uns Plastik im Alltag, meist völlig unnötig. Unserer Erde zuliebe darauf zu verzichten, erscheint aber oft als sehr aufwendig und kompliziert. Doch der engagierte Umweltaktivist Christoph Schulz beweist, dass ein plastikfreies Leben viel leichter ist, als viele glauben.

In 3 Schritten zeigt er, wie wir einfach umsetzbare Alternativen finden, und liefert innovative Ideen für einen umweltfreundlichen Lebensstil – und das ohne großen Aufwand! Mit praktischen Tipps für den Einkauf im Supermarkt, Plastikalternativen beim Reisen oder für das selbst gemachte Deo.

Buchtipp #4: „Projekt plastikfrei: Dein Zero-Waste-Neustart: Zimmer für Zimmer in 6 Wochen“ von Svenja Preuster

Dieses Buch ist dein praktischer Guide auf dem Weg zum Weltretter. Du wirst sehen: ein nachhaltiger Lebensstil muss gar nicht so kompliziert sein! In nur 6 Wochen kannst du dein Leben ganz easy auf einen Zero-Waste-Lifestyle umstellen. So einfach war es noch nie!

Jede Woche kümmerst du dich um einen eigenen Lebensbereich: So lernst du etwa, wie du in der Küche Plastik vermeidest oder erfährst die besten Rezepte für selbstgemachte Reinigungsmittel für das Badezimmer. Praktische Checklisten, informative Texte und anschauliche Illustrationen machen dieses Buch zu deiner Zero-Waste-Bibel!

Projekt plastikfrei: Dein Zero-Waste-Neustart: Zimmer für Zimmer in 6 Wochen
  • Preuster, Svenja (Autor)
  • 112 Seiten - 16.01.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Frech (Herausgeber)

Buchtipp #5: „Dein Buch über Nachhaltigkeit“ von Karolina Leithold

Mehr denn je hängt die Zukunft unserer Erde von den Entscheidungen jedes einzelnen Menschen ab. Wir haben uns im letzten Jahrhundert mit der Erfindung des Plastiks unseren eigenen kunterbunten Sarg geschaffen. Plastik überschwemmt heute nicht nur unsere Meere, sondern findet sich überall in der Umwelt und wurde mittlerweile sogar schon im menschlichen Organismus nachgewiesen.

Forscher haben errechnet, dass wenn wir unseren Umgang mit Plastik nicht drastisch verändern, sich schon im Jahr 2050 mehr Plastik in unseren Weltmeeren befinden wird, als Fische. So schlimm die Aussichten auch sein mögen – dort wo ein Problem ist, ist auch immer ein Raum für Verbesserung. Wir als Menschheit haben mit dem Klimawandel ein verheerendes Problem geschaffen, das viel zu lange unterschätzt wurde.

Buchtipp #6: „Plastikfrei leben für Einsteiger“ von Lisa Sommer

Haben Sie keine Lust mehr auf ständig überfüllte Mülltonnen? Der ganze Plastikmüll geht Ihnen auf die Nerven? Sie hören viel über die Umweltverschmutzung und Leiden der Tiere aufgrund von Unmengen an Müll? Bis jetzt haben Sie noch nicht auf Ihren Plastik-Verbrauch geachtet? Sie möchten nun aktiv etwas an Ihrem Lebensstil verändern und etwas für die Umwelt tun?

Dann ist das Buch „Plastikfrei leben für Einsteiger“ genau das richtige für Sie. Gerade zur jetzigen Zeit verbreitet sich der Umweltgedanke deutlich schneller, als vor ein paar Jahren. Und wer nicht vegan oder vegetarisch leben möchte, um etwas für die Umwelt zu tun, der kann auch einfach mal nach seinem Plastik-Verbrauch schauen. Damit Sie Ihren Lebensstil problemlos umstellen können, finden Sie in diesem Buch Tipps und Hinweise, worauf Sie als Anfänger besonders achten können!

Vielen ist völlig unbewusst, dass Plastik dem eigenen Körper schadet, ihn krank macht oder Allergien auslöst. Wir zerstören mit dem vielen Plastik de Umwelt, und jegliche Lebensgrundlage aller Lebewesen auf der Erde. Plastik vergiftet nicht nur uns selbst, sondern auch die Meere, die Tiere und alle Pflanzen. Dabei kann jeder etwas gegen den ständig wachsenden Plastik-Verbrauch unternehmen!