Wasserkocher mit 3.000 Watt: Stark, aber wirklich notwendig?

Arendo Teekocher mit starken 3000 Watt

Viele Wasserkocher arbeiten mit rund 2.000 Watt Leistung oder etwas mehr (2.400 Watt).

Bei einem durchschnittlichen Volumen von 1,6 Litern bedeutet dies:

Sie brauchen rund drei Minuten, um einen Liter Wasser zum kochen zu bringen. Näheres dazu hier.

In 3 Minuten einen Liter Wasser aufkochen: Die Norm

Das ist der Durchschnitt und sehr ordentlich und für die meisten Haushalte absolut ausreichend.

3.000 Watt Leistung ist der Ferrari unter den Wasserkochern.“

Wem das zu langsam ist, der kann seinen Fokus bei der Wahl eines neuen Wasserkochers auf die Wattzahl legen:

Wasserkocher mit 3.000 Watt sind durchaus zu finden auf dem Markt inzwischen.

Von 500 bis 3.000 Watt: Leistungsspektrum von Wasserkochern

Sie stellen in etwa die Spitze des derzeit möglichen Spektrums dar, das bei ca. 500 Watt beginnt. Wir stellen einige Modelle mit 3.000 Watt vor.

Tipp: Neben der Wattzahl und Leistung sollten Sie beim Kauf von Wasser- und Teekochern auch auf das Material achten.

Bevorzugen Sie Modelle aus Edelstahl und Glas statt Modellen aus Kunststoff und Plastik.

Letztere können gesundheitsschädigende Folgen haben bei direktem Kontakt mit dem Wasser. Daher raten wir zu plastikfreien Wasserkochern.

3.000 Watt Leistung: Diese Wasserkocher können es

Arendo Wasserkocher im Video-Porträt